Gemeinsam stark. Wir setzen uns für Sie ein.

Erstellt: Donnerstag, 21. Februar 2019 23:00
Zugriffe: 565

CDU-Antrag auf Überprüfung der Ampelschaltung in Leopoldshafen

20. Februar 2019


Mit der Schaltung der Ampelanlage an der Kreuzung L559 / K3580 (Leopoldstraße / ehemalige B 36) haben wir uns im Gemeinderat seit ihrer Neuinstallation 2016 immer wieder beschäftigt. Leider können wir mit dem Ergebnis der bisherigen Bemühungen immer noch nicht zufrieden sein.

Nach wie vor erreichen uns immer wieder Beschwerden über den dortigen, morgendlichen Ampelstau.
Gleichzeitig sehen wir, wie lange die Grünphase von Linkenheim kommend in Richtung Eggenstein seit der Neuinstallation geschaltet ist. Dies setzt aus unserer Sicht die falschen Anreize für Autofahrer aus Linkenheim kommend, statt auf die B 36 abzubiegen, durch unseren Ortsteil Eggenstei zu fahren.

Mit der bis 2016 funktionierenden Ampelschaltung hatten wir an diesem Standort eine hervorragende Lösung der Verkehrssteuerung im Interesse unserer Bürgerinnen und Bürger. Der Erhöhung des Durchgangsverkehrs in unserer Gemeinde und der unnötigen, fast täglichen Staubildung in Leopoldshafen müssen wir durch eine Veränderung der derzeitigen Steuerung wirksam entgegentreten.

Wir haben daher einen Antrag in den Gemeinderat eingebracht, die Schaltung der Ampelanlage an der Kreuzung L559 / K3580 dergestalt anzupassen, dass

1. die Grünphase aus dem alten Leopoldshafener Ortskern kommend verlängert wird
2. die Grünphase der Linksabbieger aus Eggenstein kommend und die Grünphase der Linksabbieger aus Linkenheim kommend verlängert und in jedem Ampelrhythmus geschaltet wird,
3. die Grünphase für den Geradeaus-Verkehr auf der K 3580 in beide Richtungen verkürzt wird.

Ihre Ansprechpartner für dieses Thema: Hans-Peter Bahr